Gemeinwohl

Warum gemeinwohlorientiert wirtschaften?

Wir leben derzeit in einem Wirtschaftssystem, bei dem Gewinnmaximierung und Konkurrenzkampf im Vordergrund stehen und das sehr viele negative Auswirkung auf die physische und psychische Gesundheit der Menschen sowie unsere Umwelt hat.
90 % der UnternehmerInnen weltweit wünschen sich eine sinnvolle Alternative dazu! Die Gemeinwohlökonomie ist dieses, sich bereits international verbreitende, alternative Wirtschaftssystem.
 

Ziel der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ)

Wir wollen ein neues Wirtschaftsmodell etablieren, in dem der wirtschaftliche Erfolg solidarisch, menschenwürdig, sozial gerecht, ökologische nachhaltig und demokratisch erzielt wird. Dazu haben wir das Messinstrument, die Gemeinwohl-Matrix, entwickelt, die die Grundlage für den Gemeinwohlbericht eines Unternehmens oder einer Kommune darstellt.

--> Gemeinwohl-Matrix


Hintergrundinformationen zur GWÖ

–> Details auf der Gemeinwohl-Ökonomie-Website

--> Video 
(4:58 min. – entstanden im Rahmen eines Projektseminars am KIT Karlsruhe von einer engagierten Projekt-Gruppe)